Systemische Strukturaufstellung

-

inkl. MwSt., kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 10 Werktage

Die Begriffe Systemische Strukturaufstellung oder auch System Aufstellung werden oft synonym für Aufstellungsarbeit im Allgemeinen verwendet. Es handelt sich dabei um eine Methode, Dynamiken und Beziehungen innerhalb eines bestehenden Systems sichtbar zu machen. Dahinter stehen Erkenntnisse aus der Systemtheorie, wonach innerhalb von Systemen bestimmte Ordnungen herrschen, sich die einzelnen Bestandteile bzw. Elemente gegenseitig beeinflussen und miteinander in Wechselwirkung stehen.

Beim angeführten Preis handelt es sich um ein Symbol-Preis - wir erstellen gerne ein massgeschneidertes Angebot für Sie! Füllen Sie dazu das untenstehende Kontakt-Formular aus - vielen Dank.

Produktinformationen

Systemische Strukturaufstellungen können in Unternehmen eingesetzt werden, um Verbesserungen bei der Organisations-Struktur zu finden und auszuprobieren. 
Sie ermöglichen durch die Transparenz der systemischen Zusammenhänge Lösungsstrategien, die im Unternehmensalltag umsetzbar sind.
Systemische Strukturaufstellungen öffnen einen Blick nicht nur für Unstimmigkeiten in formalen Bereichen, sondern zeigen auch informelle Aspekte einer Organisation.

Rahmenbedingungen

Created with Sketch.

Eine Aufstellung muss nicht zwingend in einer Gruppe von mehreren Personen stattfinden. Auch im Einzelcoaching können sich schließlich Hinweise auf systemische Zusammenhänge zeigen. Meist besteht nicht die Zeit oder die Bereitschaft, auf eine Aufstellung mit Stellvertretern zu warten. Oft ist dies auch nicht nötig. Hier bietet sich der Einsatz von Systembrettern, Aufstellungen mit Figuren oder anderen Hilfsmitteln an. Dabei sind dem Improvisationstalent der Coaches keine Grenzen gesetzt. 

Produktdetails

Created with Sketch.

Diese Form der Aufstellung kann für unterschiedlichste Arten von Problemlösungen eingesetzt werden. Dabei werden folgende Systemelemente aufgestellt:

  • Fokus – Träger des Problems (z. B. eine Person oder eine Gruppe),
  • Ziel – das, was (zurzeit) nicht erreicht werden kann,
  • Hindernisse – das, was sich der Zielerreichung in den Weg stellt,
  • Ressourcen – das, was nötig ist, um eine Lösung zu erreichen,
  • Gewinn – der Nutzen, der resultiert, wenn das Problem bestehen bleibt (z. B. solange das Problem da ist, braucht man nichts zu ändern),
  • Zukünftige Aufgabe – das, was zu tun ist, wenn das Ziel erreicht ist.

Besonderheiten

Created with Sketch.

Die Systemische Strukturaufstellung weist folgende Besonderheiten auf:

  • Die Leitung einer Systemischen Strukturaufstellung bedeutet, nicht – vorausschauend oder interpretierend – zu wissen, was geschieht, sondern als ein Gastgeber den Prozess für den Auftraggeber zu gestalten. Auf eine Deutung von Seiten der Leiter wird weitgehend verzichtet.
  • Die Ergebnisse der Arbeit entstehen in Kooperation mit den Anliegenbringern, die auch während der Aufstellungsarbeit ihre eigenen Ideen, Sichtweisen und Fragen einbringen können.
  • Strukturaufstellungen sind lösungsorientiert angelegt. 
  • Die Arbeit in der Systemischen Strukturaufstellung ist geprägt von der wertschätzenden und stützenden Haltung des Leiters. Weder haben stärkere Provokationen darin einen Platz, noch wird ein Prozess vom Leiter autoritativ beendet.
  • Es können auch abstrakte Elemente aufgestellt werden, beispielsweise „Das, was noch fehlt“ oder „Das, was dann da wäre“.

Ich möchte mehr zu diesem Produkt wissen!
Ich hätte gerne ein konkretes Angebot zu diesem Produkt!
Nehmen Sie mit mir unverbindlich Kontakt auf ....